Strandissimo

Morgens, halb zehn, in Deutschland. Was machen die Menschen da so? Die meisten sind bei der Arbeit. Und da drei von vier Arbeitnehmern keinen Gefallen an ihrer Berufstätigkeit finden, sind viele in Gedanken an einem schöneren Ort. Wie der wohl aussieht?

Ich kenne ein paar Leute, denen es nicht ausreicht, sich lediglich an einen schöneren Ort zu denken. Sie machen den Gedanken wahr. So geschehen in diesem Frühjahr. Morgens, halb zehn, in Deutschland hatten sie wohl den meisten Spaß. Sie waren dort, wo es einen hellen Sandstrand und sanfte Dünen gibt. Eine leichte Brandung. Frische Luft vom offenen Meer. Die meisten Sonnenstunden im Land.

An diesem Ort gibt es auch einen Treffpunkt. Dort kommen Gleichgesinnte zusammen. Und wenn sie dort zusammenkommen, werden sie bereits erwartet. Von wem? Das weiß man vorher nie. Manchmal vom Battle Rope. Ein ander Mal von der Kettlebell. Gelegentlich auch vom Sledgehammer. Wenn der erste Pfiff ertönt, nimmt das Schauspiel seinen Lauf. Je nach Tagesprogramm werden Burpees, Koordinations-Drills oder Intervall-Läufe bewältigt. Ganz verschieden.

Eines aber ist immer gleich: Strahlende Gesichter nach dem Training. Das Honigkuchenpferd lässt grüßen. Wo dieser Ort ist? BOOYAH ON THE BEACH CLASS 01-Teilnehmer kennen die Antwort.